BIENNALE 2018 – GOLDENER LÖWE FÜR DAS SCHWEIZER TEAM UND ADUNIC HAT DAS PROJEKT IN DIE REALITÄT UMGESETZT!

Der Schweizer Pavillon hat das erste Mal einen goldenen Löwen an der Biennale in Venedig erhalten! Gratulation dem Architektenteam und Pro Helvetia zu dem tollen Beitrag.

Sieg an der diesjährigen Architektur Biennale in Venedig

Zum ersten Mal in der Geschichte der Biennale hat der Schweizer Pavillon den renommierten Goldenen Löwen, die wichtigste internationale Architekturauszeichnung, gewonnen. Der Beitrag "Svizzera 240: House Tour" wurde im Rahmen eines öffentlichen Wettbewerbs von Pro Helvetia ausgewählt. Das junge Architektenteam der ETH Zürich Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew an der Ploeg und Ani Vihervaara haben zusammen mit der Komissärin der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia den Preis an der Eröffnung der Biennale entgegengenommen.

ADUNIC hat das Projekt in die Realität umgesetzt

Nach 2016 haben wir dieses Jahr bereits zum zweiten Mal den Beitrag im Schweizer Pavillon in Venedig umgesetzt. ADUNIC fühlt sich natürlich geehrt Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein. Das Projekt war betreffend Logistik und dem zeitlichen Rahmen wieder eine Herausforderung für uns, aber das Resultat spricht für ADUNIC. Wir sind stolz, dass wir einen massgeblichen Beitrag zum Sieg von "Svizzera 240" geleistet haben.


Detailliertere Informationen zu dem Projekt finden sie auf der Homepage von Pro Helvetia oder La Biennale.

Einen tollen Beitrag von SRF Tagesschau können sie hier anschauen.

Wenn sie das Resultat gerne selbst bewundern möchten, können sie dies natürlich gerne auch noch machen. Die Biennale di Venezia ist noch bis zum 25. November 2018 geöffnet.