Wechselausstellung "Boris Lurie"

Wechselausstellung "Boris Lurie"

Das Jüdische Museum Berlin widmet Boris Lurie und seiner radikalen künstlerischen Auseinandersetzung mit dem 20. Jahrhundert eine große Retrospektive. Die umfassende Schau präsentiert in 13 Kapiteln und einem Medienraum das Werk Luries. Auf 650 Quadratmetern werden mehr als 200 Collagen, Zeichnungen, Gemälde, Assemblagen und Skulpturen aus allen Perioden seines Schaffens gezeigt.

ADUNIC war zuständig für Detailplanung, Produktion und Bau der Wechselausstellung.


Aufgabe ADUNIC

Detailplanung, Produktion und Ausstellungsbau.